Christmas and New Year (Tag 119 - 150)

Ich wuensche euch allen ein gutes und spannendes neues Jahr... etwas spaet, aber die Zeit vergeht hier auch wirklich schnell :-)

Zu Weihnachten ist hier eine nette Truppe von 30 Leuten zusammengekommen, zur Haelfte Deutsche und zur anderen Haelfte englischsprachig. Das Hostel hatten wir schon zwei Wochen vorher mit blinkendem Weihnachtskram geschmueckt und einen Baum gab es auch.

Unter dem lagen am Weihnachtsmorgen, dem 25., auch alle Geschenke.

Jeder hat einen Namen aus einem Hut gezogen, so dass der Secret Santa auch fuer alle gekommen ist.  

Besonders gefreut habe ich mich ueber die Paeckchen aus Deutschland und den Bikini, den mir Tony geschenkt hat.

Nach dem Auspacken der Geschenke haben wir alle zusammen den Weihnachtslunch vorbereitet, ein kaltes Buffet mit Salaten, Prawns, Truthahn, Huehnchen, Broetchen, Dips, Quiche und allen moeglichen anderen leckeren Sachen.

Getraenke gab es natuerlich auch reichlich.

So dauerte es auch nicht lange nach dem Essen, bis sich alle gegenseitig mit Klamotten in den Pool schmissen und die Poolparty mit lauter Musik in Gang kam.

Da wir keine check-ins oder -outs ueber die Feiertage gemacht haben, konnten alle in Ruhe feiern und Freundschaften schliessen.

Einige sind extra fuer Weihnachten noch mal nach Port gekommen und wurden natuerlich wie alte Bekannte begruesst. Andere wollten nur ein paar Tage bleiben und haben sich schliesslich erst nach drei Wochen losreissen koennen.

Am naechsten Tag gab es ein deftiges Katerfruehstueck vom Grill.

Fuer Sylvester sind die meisten dann zum Feuerwerk nach Sydney gefahren und wir haben mit 18 Leuten ein Barbecue und Spiele veranstaltet.

Ein kleines Feuerwerk gab es auch in der Stadt, das wir vom Hostel aus sehen konnten.

Alles in allem haben mir die Feiertage hier sehr gut gefallen! Es war natuerlich ganz anders, als die besinnliche Stimmung in Deutschland, aber Weihnachten ist schliesslich nicht abhaengig vom Wetter sondern von der richtigen Einstelllung.

Es ist schon etwas traurig, dass alle unsere Dauergaeste jetzt gefahren sind und auch Karo reist weiter, wir sind das letzte Mal zusammen joggen gegangen, mittlerweile schaffen wir ohne Probleme eine Stunde zu laufen.

Mit dem Januar kommt jetzt die wirkliche Hochsaison auf uns zu, also viel zu tun und wenig Zeit fuer Langeweile.

Hier noch ein nettes Bild von mir beim Kamelreiten am Strand, Anfang Dezember :-)

Liebe Gruesse aus dem fernen Aussiland

Vera.

6.1.09 05:26

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL