Skydiving & anderer Unsinn (Tag 315 - 344)

Fuer jeden Menschen gibt es wohl so ein paar Dinge, die er unbedingt mal machen moechte um dann nicht - kurz vor dem Ende - wehmuetig zurueckzublicken. :-) Fuer mich war Fallschirmspringen ein langgehegter und bisher nie realisierter Traum!

Also wurde kurzerhand beim Flugplatz fuer den naechsten Tag ein Termin fuer einen Tandemsprung ausgemacht. Nach einer kurzen Einfuehrung ging es auch schon zu der winzigen Maschine in die wir uns zu viert auf den Boden kauerten, es gab noch ein weiteres Absprung-Doppel.


Der lange Anstieg auf die Absprunghoehe von 3.000 Metern begann. In einer grossen Schleife flogen wir ueber die Kueste und hatten bei strahlendem Sonnenschein eine unglaubliche Sicht. Und dann gings los: Tuer auf, kurz runtergucken, Daumen hoch und los! Die ersten Meter weiss man gar nicht mehr, wo oben und unten ist und spuert nur den kalten Wind im Gesicht und das Rauschen in den Ohren. Man faellt der Welt entgegen und fuehlt sich wie im Film - total irreal! Wenn der Fallschirm geoeffnet wird gibt es einen Ruck und ab dann hat man richtig Zeit das Panorama zu geniessen.


Ich glaube Tony war ziemlich gluecklich als ich wieder heil unten angekommen bin. Alles in allem, ein aufregendes Erlebnis, das dank meinem Mitspringer auch sehr lustig war. Gut, das alles auf Video mitgefilmt wurde, es ging doch sehr schnell vorbei. Immerhin: wieder etwas auf meiner once-in-a-lifetime-to-do-liste abgehakt!


Ansonsten haben Tony und ich uns tagelang damit die Zeit vertrieben uns neue Geschmackssorten fuer Chips auszudenken. Dem Gewinner des landesweiten Wettbewerbs winken 1% vom Verkauf. Da mit Foto eingereicht werden sollte, haben wir immer gut gekocht, drapiert und gegessen.

Zum Beispiel Chips mit Joghurt und Minze


Chips mit Schokolade


oder unser “Mozzarella Man” (Chips mit Mozzarella, Tomate und Basilikum).


Um unsere Einkuenfte jedoch auf sicherere Beine zu stellen hat Tony beim 100 Mio Dollar Lotto Jackpot mitgespielt und tatsaechlich mehrere Tausend gewonnen! Gefeiert haben wir auch seinen Geburtstag letzte Woche, zu dem ich ihm unter anderem diesen Mega-Schoko-Kuchen geschenkt habe.


Die Besucherzahlen gehen gluecklicherweise wieder aufwaerts, was wohl an den Ferien in Europa und dem guten Wetter liegt. Bei knapp 20 Grad im tiefsten Winter laesst es sich gut aushalten! Fuer mich ist mein Aufenthalt ja leider schon fast am Ende, ich freue mich aber auch schon riesig darauf, die Familie und Freunde wiederzusehen. Ausserdem ist dann ja hoffentlich noch Sommer bei euch! Am 8. August fliege ich ueber Singapur nach Frankfurt, da mein Visum dann auslaeuft. Von der Reise erholen werde ich mich ein paar Tage in Koblenz bei Tina und dann geht es auch schon weiter nach Istanbul, wo ich Nathalies Trauzeugin sein darf. Eine Woche spaeter ist die Hochzeit von Daniel und Anna in Krefeld auf die ich mich auch schon sehr freue.


So jetzt muss ich aber los zum Yoga!
Liebe Gruesse, nur das Beste und Ommmmmmmmm

Vera.

20.7.09 08:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL